Gemeinsame Wege zu einer neuen Gesellschaft

Gerd Modlich
Unternehmer, Kunstschaffender, Social Skulpteur

Initiator der DENKwirkstatt und Gründer der Initiative neuesDenken-neuesHandeln. Sein Ansinnen ist für den Kulturwandel in Unternehmen und Organisationen Impulsgeber und beratender Begleiter zu sein, sowie Unternehmende, Führungskräfte und soziale Akteure zu inspirieren einen Kulturwandel zu beginnen, ihn bewusst zu gestalten.
Sein Wirken versteht er im Sinn eines erweiterten Kunstbegriffs, dem gestalten Sozialer Skulptur, wie sie z.B. der Jahrhundert Künstler und Visionär Joseph Beuys skizzierte.


Peter Koch
Vom Chef zum „Coach“

Da der Wandel in Unternehmen den persönlichen Wandel des Unternehmers verlangt, heißt es sich von der alten Rolle als Chef und „Häuptling“ verabschieden. Das ist nicht immer einfach, doch die „Nebenwirkungen“ sind wertvoller Lohn: persönliche Entlastung, Entfaltung der Mitarbeiter, echte persönliche Begegnungen plus eine Vielfalt an kreativen Lösungen und neuen Denkansätzen. Führung ist für
heute sinn- und menschenorientierte Führung. Die Aufgabe darin sehen, fördernde Rahmenbedingungen für meine Mitarbeiter zu schaffen, die sie dabei unterstützen, ihre Potenziale zu entfalten und Selbstwirksamkeit
zu erleben.

Marius Schulze Beiering
Erziehungswissenschaftler (B.A.), Gerontologe (M.A.) und Betriebswirt (IWW)

Hat sich während seines Bachelorstudiums der Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt ‘Soziale Arbeit’ und des Master­studiums ‘Alternde Gesellschaften’ im Fach Soziale Gerontologie mit dem Studi­enschwerpunkt „Gesundheitliche, pflegerische Versorgung und Wohlfahrtsmix“ an der TU Dortmund intensiv mit Themen des Alters und Alterns beschäftigt. Neben der organisations- und institutionstheoretischen Entwicklung der Alten-und Pflegeheime, lagen Arbeitsschwerpunkte in der soziologischen Analyse von ethischen Dilemmata in Alten- und Pflegeheimen.
Als Stiftsdirektor beim KWA (Kuratorium Wohnen im Alter gAG) leitet er ein Wohnstift mit Tagespflege und Betreutem Wohnen in Baden-Baden. Als Mitglied im Vorstand des Pflegebündnis Mittelbaden e.V. und Mitglied im DVLAB begleitet er kritisch, aktiv und konstruktiv politische und fachliche Entwicklungen in der Pflegebran­che und Altenhilfe. Er zählt sich zu einer jungen Generation von Führungskräften, die eine sinnorientierte, personenorientierte Mitarbeiterführung als wichtigsten Erfolgsfaktor für Unternehmen – insbesondere in der Sozialbranche –  sieht und im beruflichen Handeln, Gemeinwirtschaft und Nachhaltigkeit sowie gesellschaftlich innovative und politische Entwicklungen und Gestaltung, als besonders handlungsleitend sieht.

Beate Brüggemeier
Businesstrainerin für Wertschätzendes Miteinander

Woher ich mein Strahlen nehme und meine sprühende Energie, werde ich oft gefragt. Das beantworte ich gerne:
Die Quelle für meine Freude und meine Kraft ist die Verbindung mit mir selbst, mit anderen und der Natur. Es ist ein Geben und Nehmen, ein ständiger fließender gegenseitiger Austausch, der mich zutiefst bereichert – in meinen Seminaren darf ich das besonders beglückend erfahren. Die Verbundenheit mit mir, meinen Mitmenschen und der Natur ist meine Energiequelle.


Elke-Ester Pfund
Impulsgeberin für Bewegung, Tanz und Kreativität

Die Botschaft beim freien Tanzen ist: Jeder Ausdruck, der sich zeigt, ist der richtige. Es gibt keine Fehler. Jede und jeder hat seine / ihre ureigenen Bewegungen. Wir alle haben unsere Begrenzungen und Eingeschränktheiten – durch Anspannungen oder Ängste, Lebenserfahrungen oder Prägungen – und alles ist gut. Der Tanz zeigt es, gibt Raum. Bewegungen und Atem bringen alles ins Fließen, transformieren, lösen auf, heilen.


Hossein Fayaz Pour
Ayurveda-Koch & Seelennahrungszubereiter

„Du bist, was Du isst“
Was wir essen, wirkt sich sehr intensiv auf uns aus, positiv wie negativ auf körperlicher Ebene (Figur, Haut, Haare, Verdauung, Körpertemperatur, körperliche Kraft, Gesundheit, Energiehaushalt) wie auf seelisch-psychischer Ebene (Gefühle, Konzentration, Durchhaltevermögen
usw.). Gewusst wie, kann man sich mit einer bewussten Zusammenstellung und Zubereitung von Nahrungsmitteln unendlich viel Gutes tun. Und genau das ist meine Mission.



Petra Stalbus
Texterin und Journalistin

Textsupport auf neuen Wegen – Es ist für mich eine besondere Bereicherung, Unternehmen im Wandel zu begleiten. Ich nehme Impulse, Energien und Visionen auf und transformiere sie in eine Sprache, die Kopf und Herz erreicht. Dass Worte magisch wirken können, davon erzählen bereits jahrhundertealte Märchen – „Simsalabim!“. Und so versuche ich mit Worten zu zaubern, Brücken statt Mauern zu bauen und den Weg hin zu Leadership und einem wertschätzenden Miteinander, zu sinnhaftem Handeln und Nachhaltigkeit wortstark mitzugestalten.



Wir laden Dich von ganzem Herzen ein, mit uns in ein gemeinsames fühlen, denken und wirken zu kommen. Wir freuen uns.


KONTAKT: g.modlich@DENKwirkstatt.net